Recirc

REX-M:
Matthias Mahnke
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 2
D-37574 Einbeck

Mobil: +43 (0) 676 4711332
E-Mail: mm@rex-m.de
Skype: ichthyotech
Suchen:

Systemlösungen für
REX-M 
Fischzuchtanlagen

 

 

Datenblatt REX-M Kreislaufanlagen

 

REX-M Erfahrungen
mit Fischzuchtanlagen

 

Projekt Tirol Fisch, AUT (2019-heute):
Projektleitung, Design, Engineering

 

Projekt Kasperskian, CHE (2017-2019):
Evaluierung, Betriebsleitung, F&E

 

 

 

Projekt Topaz, RUS (2014-2015):
Projektierung, Design, Engineering

RAS Kreislaufanlage stör sturgeon Kaviar caviar

 

Projekt Aviation, NGA (2013-2014):
Projektleitung, Bauüberwachung

 

 

 

Projekt Emirates Aquatech, ARE (2007-2012): Projektierung, Bauüberwachung

 

PFT Kreislaufanlage

 

Chefmontage Abu Dhabi - weaning & nursery

 

Projekt AquaOrbis, DEU (2006-2010):
Projektierung, Betriebsleitung, F&E

AquaOrbis

 

 

Projekt ADV & Caviar Creator, DEU (2003-2005): Betriebsleitung, Assistent

 

Studiengang Fischwirtschaft (1997-2003):
HUB, IGB, IFB & Versuchsgut UniGö

 

REX-M Kreislaufanlagen (RAS – Recirculating Aquaculture Systems), Teilkreislaufanlagen und Durchlaufanlagen zeichnen sich durch artspezifische Auslegung (Lebensraum, Wasseraufbereitung), praxisgerechte Bewirtschaftung (Zugänglichkeit, Steuerung) und Minimierung von Investitions- (Verfahrenstechnik, Bau) und Betriebskosten (Low-Head Design, hydraulische Verweilzeit) aus.

 

Für Fischzucht im großen Maßstab (Streckung, Ausmast, Laichfischhaltung) setzt Kreislaufanlagen-Experte Mahnke auf einzigartige Kreislaufanlagen Designs. Dahingegen sind parallel geschaltete Rundstrom-, Rechteck- oder Ovalbecken der konventionelle Standard für Aufzuchtanlagen (Anfütterung, Vorstreckung), Kleinkreislaufanlagen und für die Produktion von Aal und Perciden. 

 

 

Raceway Loops© rex-m

  • Habitat: Parallel geschaltete Raceway Loops // Wassertiefe < 2m
  • Besonderheit: Raceway Loop interne Rezirkulation und Entgasung
  • Vorteile: Unterteilung Fließkanäle, Verfügbarkeit Bodenfläche, Systemsicherheit
  • Arten: Forelle, Saibling, Stör (Kaviar), Tilapia, HSB, Garnele, Wels, Karpfen

 

Circular Tank Twins© rex-m

  • Habitat: 2 große Rundstrombecken // Wassertiefe > 3m
  • Besonderheit: Separate Wasserversorgung für jedes einzelne Fischbecken
  • Vorteile: Wasserströmung, Flächenbedarf, Investitionskosten
  • Arten: Forelle, Lachs, Tilapia, Barramundi, Pangasius, Karpfen

 

Kreislaufanlagen arbeiten auf der Basis von Wassertransport sowie mechanischer, biologischer, physikalischer und chemischer Wasseraufbereitung. Somit minimieren sie den Wasserbedarf und ermöglichen eine optimale Kontrolle der Haltungsbedingungen.

 

Als Freiberufler verkaufe ich kein Equipment! Stattdessen profitieren meine Kunden von Partnerpreisen. Auf Basis meiner Spezifikation können Sie direkt einkaufen und somit die Marge des Anlagenbaus sparen. Gerne unterstütze ich Ihren technischen Einkauf!

 

MECHANISCHE WASSERAUFBEREITUNG


Während des Produktionsprozesses akkumulieren Partikel im Wasser. Sowohl große Rundstrombecken als auch Fließkanäle statte ich ausschließlich mit „Dual-Drain“ Abläufen aus. Somit kann sowohl der Bodensatz aus den Kotgruben als auch der Schmutzfilm an der Wasseroberfläche abgeführt werden. 

 

Mikrosiebtrommelfilter entnehmen Schwebstoffe. Kleinere Filterporengrößen erhöhen die Entfernungsrate nur bis zu einem gewissen Grad. Siebgrößen von unter 60 µm verbessern die Feststoffentnahme nicht mehr. Mein Partner für Mikrosiebtrommelfilter ist die OOO Merke (FAIVRE Sas). Sedimente aus dem Rückspülwasser der Trommelfilter können im Rahmen der Abwasseraufbereitung mit Hilfe von Absetzbecken oder Siebbandfiltern entnommen werden.

 

Die Feinschwebstofffracht wird in meinen Kreislaufanlagen in getauchten Fest-Bett-Bio-Reaktoren (FBBR) kontrolliert. Für den Rückspülvorgang sind FBBR mit Luftspülung ausgestattet. Die Entwässerung kann wegen einer guten Zugänglichkeit zu Klappen, Hähnen und Rohrleitung bestens kontrolliert werden. Mein Partner für HEL-X Füllkörper für FBBR ist die Christian Stöhr GmbH & Co.KG.

 

BIOLOGISCHE WASSERAUFBEREITUNG


Im Wasser gelöste Stoffe werden durch Bakterien abgebaut. Die Nitrifikation ist die bakterielle Oxidation von fischtoxischem Ammoniak zu Nitrit (Nitrosomonas & Nitrospira) und Nitrat (Nitrobacter). In meinen Kreislaufanlagen nutze ich für Nitrifikation und Entgasung vorrangig „Moving“-Bett-Bio-Reaktoren (MBBR). Die großzügige Dimensionierung der Rückhaltegitter garantiert eine ausreichende Durchmischung der Füllkörper. Einen Teilstrom leite ich zum Zweck der Feinschwebstoffentnahme über getauchte Fest-Bett-Bio-Reaktoren (FBBR) mit sich anschließender Tropfkörperentgasung. 

 

Die Nitratkonzentration kann entweder über Wasseraustausch ausgedünnt oder durch bakterielle Denitrifikation verringert werden. Eine sinnvolle Einbindung der Denitrifikation in die Wasseraufbereitung minimiert den mittleren Bedarf für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung auf 40-80 %. Bei Bedarf kann die Wasserversorgung über eine anteilige Wiederverwendung des zentral biologisch (Denitrifikation) und chemisch (Phosphatfällung) aufbereiteten Abwassers weiter reduziert werden. 

Mein Partner für HEL-X Füllkörper für Biofilter ist die Christian Stöhr GmbH & Co.KG.

 

    REX-M Biofilter Kreislaufanlage Nitrifikation Denitrifikation RAS Fließbett Festbett MBBR FBBR

     

    PHYSIKALISCHE WASSERAUFBEREITUNG


    Die Belüftung versorgt Fische und Bakterien mit Sauerstoff und entgast unerwünschte Gase wie das Kohlendioxid. Meine Kreislaufanlagen kombinieren Druckluftbelüftung, Tropfkörper und Sauerstoffverfahren. Die Ersatzgebläse binde ich in mein Fischzuchtanlagen-Design ein. Die Gebläse müssen frische Luft ansaugen, um einen CO2-Kurzschluss zu verhindern. Die maximale Kohlendioxidkonzentration für Raumluft darf 1500 ppm nicht überschreiten. Der Luftabzug muss somit am Besten im Bereich der Druckluftbelüftung und der Tropfkörper installiert werden. Mein Partner für HEL-X Füllkörper für Tropfkörper ist die Christian Stöhr GmbH & Co.KG.

     

    Für den verwende ich D-REX AusströmerMAGNUM Ausströmer und AirRex Rohrleitungssysteme. Für kleine, variable Volumenströme bis zu einer Druckstufe von 250 mbar kommen frequenzgeregelte SD 1-stufige Seitenkanalverdichter zum Einsatz. Für größere Kreislaufanlagen projektiere ich Delta Blower Drehkolbengebläse oder 2SD 2-stufige Seitenkanalverdichter. Meine Partner für Ausströmersysteme sind die OTT System GmbH & Co. KG, für Seitenkanalverdichter die Elektror airsystems GmbH und für Drehkolbengebläse die Aerzener Maschinenfabrik GmbH.

     

    REX-M Belüftung Kreislaufanlage Sauerstoffversorgung Entgasung Aquakultur RAS

     

    Soweit ausreichend kommen in meinen Kreislaufanlagen für den Sauerstoffeintrag  zentrale „Low-Head“ Oxygenatoren zum Einsatz. Für REX-M Durchlaufanlagen eignen sich drucklose, mechanische Sauerstoffeintragsgeräte. Mein Partner für Sauerstoffeintragsgeräte ist die OOO Merke (LINN Gerätebau GmbH). Die Notsauerstoffversorgung (LOX!) muss bei niedrigem Sauerstoffgehalt, niedrigem Füllstand, niedrigem Luftdruck und Funktionsstörungen von Pumpen, von Gebläsen und von der elektrischen Anlage automatisch starten.

     

    Die Bestrahlung mit UV-Licht soll fakultativ pathogene Keime auf ein Limit von etwa 10000 KBE/ml reduzieren. Quecksilber-Niederduckstrahler emittieren in einem für die Inaktivierung von Keimen optimalen Wellenlängenbereich. Die Hauptemission stimmt mit der größten spektralen Empfindlichkeit der DNS bei 260 nm nahezu überein. In Kleinkreislaufanlagen und im Bruthaus integriere ich geschlossene UV-Reaktoren in das Rohrleitungssystem. In größeren Kreislaufanlagen verwende ich für größere Volumenströme UV-Reaktoren für offene Kanalsysteme . Mein Partner für UV-Systeme ist die ULTRAAQUA A/S.

     

    REX-M UV Desinfektion Kreislaufanlage Aquakultur RAS

     

    CHEMISCHE WASSERAUFBEREITUNG


    Die Ozonierung dient nicht nur der Keimreduktion. Darüber hinaus baut Ozon organische Verbindungen wie Gelbstoffe ab, die Wassertrübung wird dadurch erheblich reduziert. Weiterhin fördert der Eintrag von Ozon die Nitritoxidation und erhöht das Redoxpotential. Mein Partner für Ozongeneratoren ist die Xylem Water Solutions Deutschland GmbH.

     

    In meinen Kreislaufanlagen ozoniere ich insbesondere den stark mit Keimen belasteten Abfluss aus der Denitrifikation. Für die Ozonreaktion setze ich auf höchst effiziente Druckbehälter. Das Ozon wird unter hohem Druck (2 bar) über einen Injektor im Bypass zum Ozonreaktor eingetragen. Der Ablauf aus dem Ozonreaktor speist in meinen Kreislaufanlagen die Festbettreaktoren, wodurch deren Sauerstoffversorgung und Retention von Feinschwebstoffen optimiert wird. Ozon kann optional auch in Kreislaufanlagen, die ohne Denitrifikation arbeiten, Verwendung finden. Die Kapazität der UV-Desinfektion reduziere ich in entsprechend. 

     

    WASSERTRANSPORT


    Geringe Förderhöhen („Low-Head“) und der Einsatz von vertikalen Propellerpumpen kennzeichnen meine Kreislaufanlagen. Mein Raceway Loops© rex-m  Design statte ich darüber hinaus mit Mammutpumpen zur hydro-pneumatischen Förderung aus. Hochdruckpumpen werden für die Ozoninjektion, die Rückspülung von Trommelfiltern und die Förderung von Brunnenwasser vorgesehen.

     

    Horizontale Amaline Propellerpumpen realisieren Umwälzung und somit adäquate Strömung in meinen Durchlaufanlagen, die nahezu keine geodätische Förderhöhe aufweisen. Soweit möglich verwende ich Amarex Tauchmotorpumpen und Sewabloc trocken aufgestellte Pumpen für Kleinkreislaufanlagen, Filter im Bypass und im Bereich Abwasser.

     

    Die Funktion von Rezirkulationspumpen muss überwacht werden. Wenn Fischbecken lediglich über eine Pumpe versorgt werden, integriere ich die Ersatzpumpe sicherheitshalber in mein Fischzuchtanlagen Design. Mein Partner für Pumpen ist die KSB AG.

     

    REX-M Pumpen Rezirkulation Wassertransport Kreislaufanlage Aquakultur RAS

     

    ROHRLEITUNG


    Bis Nennweite DN250 eignen sich PVC-U Druckleitungen und Druckformstücke sowohl für den Wasser- als auch für den Lufttransport.  PVC-U Abfluss- und Abwasserleitungen und Formstücke sind bis DN 500 verfügbar. Mein Partner für PVC-U Rohrleitung ist die LA.RE.TER. Spa.

     

    Für größere Nennweiten im Bereich Wasser plane ich Rohrleitungen aus Polyethylen oder Kanäle. Den Aufwand für Rohrleitungen und Kanäle reduziere ich in meinem Kreislaufanlagen Design Circular Tank Twins© rex-m auf ein Minimum. Die Umwälzung in meinen Durchlaufanlagen verzichtet komplett auf Rohrleitungen und Kanäle.

       

      REX-M Dosierung Rohrleitung Kreislaufanlage pH-Wert Denitrifikation Kohlenstoffquelle Aquakultur RAS

       

      DOSIERUNG


      Im Rahmen der Nitrifikation, genauer bei der Umwandlung von Ammonium zu Nitrit, werden Wasserstoffionen frei. Der pH-Wert wird in meinen Kreislaufanlagen über die bedarfsgerechte Dosierung von basischen Substanzen in Form von Weißkalk oder Natron geregelt.

       

      Mit Hilfe des Denitrifikationsvorgangs kann der pH-Wert als Ausgleich zur Nitrifikation weitgehend stabilisiert werden. Denitrifikanten müssen mit kohlenstoffhaltigen, organischen Verbindungen in Form von Melasse, Ethanol, Methanol, Glycerin oder Acetol versorgt werden. Diese Bakterien verarbeiten den Kohlenstoff unter Verbrauch von chemisch gebundenen Sauerstoff zu Kohlendioxid und Wasser.

       

      Mein Partner für Kompaktdosierstationen und Dosieranlagen ist die sera GmbH.